Holzwirtschaft

Keine Holzernte mehr im Wald. So hat es die Stadtverordnetenversammlung einstimmig im Jahre 2015 beschlossen. Trotzdem ist Jahr für Jahr Hessenforst mit Holzfällungen in unserem Walde zugange. Die Parlamentsbeschlüsse müssen hier endlich umgesetzt werden. Die Holzwirtschaft bringt der Stadt keinen Ertrag, der über das Füllen der Portokasse hinausgeht. Für die Natur und den Artenschutz ist ein alter Wald aber unerlässlich. Erst wenn die Bäume älter als 160 Jahre sind werden sie für die Artenvielfalt und für die CO2 Einlagerung interessant. Aber genau diese Bäume fällt Hessenforst unablässig in unserem Wald, weil sie die wirtschaftlich ertragreichsten sind. Ich finde der Wald verdient seine Ruhe, damit auch unsere Bürgerschaft Ruhe und Naherholung in unserem Wald findet und die Artenvielfalt gedeihen kann.

Verwandte Artikel