Jugendzentrum

Die Jugendlichen in unserer Stadt brauchen eigene Jugendzentren, den Bau eines Jugendzentrums bzw. Anmietung eines geeigneten Objektes, Wahrnehmung der Jugendarbeit durch die Stadt.

Schon immer ist es der Wunsch der Jugendlichen in Bruchköbel, eigene Treffpunkte und Räumlichkeiten abseits von Vereinsleben und Konsumstätten zu haben. Das muss in Bruchköbel endlich realisiert werden.

Die Stadt braucht eine eigenständige Jugendbetreuung, auch in einem eigens dafür eingerichteten Jugendzentrum.
Ehrenamtliche Arbeit in den Jugendabteilungen der Vereine oder kirchliches Engagement ist anzuerkennen und wichtig für die soziale Gemeinschaft in der Stadt, kann aber diese nicht von ihrer Verpflichtung in der Jugendarbeit entbinden.
Ein ganzwöchiges verlässliches Angebot an die unterschiedlichsten Jugendlichen muss sichergestellt werden, bei dem die Interessen der Jugendlichen im Vordergrund stehen. Sie müssen als eigene Gruppe in der Gesellschaft wahrgenommen werden und ihnen muss eine Teilhabe an der Gestaltung ihrer Lebenswelt ermöglicht werden.

Verwandte Artikel